PADI Advanced Training Academy in Berlin

PADI Advanced Training Academy in Berlinpadi-ata-560x233

Am 11 November 2016 war es so weit. Die erste PADI Advanced Training Academy wurde in Berlin durchgeführt.

Das Seminar fand im PADI 5 Star IDC Center „Action Sport Tauchzentrale“ statt. Diese „Top Location“ bietet neben verschiedenen Klassenzimmern auch einen Pool der direkt im Shop ist. Es sind also keine langen Wege notwendig. PADI nutzt die „Action Sport Tauchzentrale“ schon seit vielen Jahren zur Durchführung von IE´s in Berlin.

PADI Advanced Training Academy

Es war ein spannendes, lehrreiches und höchst interaktives Eintagesprogramm für PADI Instructor (und höher),, an dem immer mehr PADI Pros in gesammt Europa teilnehmen. Sie lernen neue, aktualisierte und verfeinerte Kenntnisse und Fertigkeiten, die sie dazu anregen, ihr Tauchgeschäft weiterzuentwickeln.

Das Programm wurde von Thomas Sobotta, PADI Reginal Manager für Nord-Deutschland und PADI Instructor Examiner, durchgeführt.

Die PADI Advanced Training Academy besteht aus zwei Teilen. Einem trockenen Teil, im Klassenzimmer und einem nassen Teil, im Pool. Während des Programms wurden folgende aktuelle Themen behandelt, und folgende Workshops durchgeführt:

download-2

Im “trockenen” Teil wurde folgendes gemacht

  • Die Rolle des PADI Pros in der Tauchindustrie und in Bezug auf PADI
  • Wie du deine PADI Kurse hervorhebst
  • Eine Übersicht über den neuen PADI Advanced Open Water Diver Kurs
  • Ein Überblick darüber, wie PADIs Kurse einen Taucher weiterentwickeln
  • Die Rolle von Spezialkursen in der Entwicklung eines Tauchers
  • Project AWARE Dive Against Debris (beinhaltet ein kostenloses Instructor Specialty Rating), oder andere regionale Programme
  • Es war ausreichend Zeit vorhanden um alle anderen Fragen zu beantworten und ein sehr konstruktives Brain Storming zu machen, um seinen Umsatz und seine Zertifikationszahlen zu steigern

Im “nassen” Teil wurde folgendes gemacht

  • Rettungs-Übung #7 – die richtige Technik, Ausrüstungs-Handhabung, Atemwege, Verwendung von Barrieren
  • Abwerfen von Bleigewichten im Notfall
  • Lockeres Band einer Flaschenhalterung
  • kontrollierter, schwimmender Notaufstieg
  • Fertigkeiten zur alternativen Luftversorgung
  • Wieso wir diese Übungen unterrichten, und wie wir unsere Lehrweisen dieser Fertigkeiten verbessern können
  • Auch hier gab es ausreichend Zeit um über verschiedene andere Übungen, deren „Sinn“ und die beste Durchführung zu diskutieren

Mit sowohl trockenen Segmenten als auch Segmenten im Wasser, verbessert dieses Fortbildungsprogramm das persönliche Know-how der PADI Pros, und ermöglicht den Teilnehmern, ein Netzwerk aufzubauen, neue Freundschaften zu schliessen, und voneinander zu lernen. Die Teilnahme am Programm kann zudem zu deinem Master Instructor und deiner CDTC Bewerbungen angerechnet werden.

Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Es hat riesigen Spass gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Jahr – wenn wir hoffentlich diesen Anlass wiederholen können.

Denk an deine eigene Weiterbildung

images-50-years

Denk an deine eigene Weiterbildung

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Es wird kühler und es werden nicht mehr so viele Kurse durchgeführt. Das ist genau die richtige Zeit an seine eigene Weiterbildung zu denken.

Überlegst du vielleicht wie du deine Zertifizierungen steigern kannst. Vielleicht Kurse anzubieten um die „kalte“ Jahreszeit zu überbrücken. Neue Fertigkeiten zu lernen. Deine Web Seite zu überarbeiten oder deinen Social Network Auftritte effektiver zu gestalten.

Dabei ist PADI dir gerne behilflich. Bis zum Jahresende werden verschiedene Seminare in deutscher Sprache durchgeführt die dir all dies ermöglichen.

efr_it

EFR Instructor Trainer Kurs

Wolltest du schon immer EFR Instructor Trainer werden? Dann versäume nicht dich für den Kurs anzumelden.

Am Sonntag den 6 November 2016 findet ein EFRIT in München statt.

Durch eine Teilnahme an dem EFRIT hast du die Möglichkeit nicht nur Schüler in EFR zu unterrichten, sondern du kannst auch EFR Instructor Kurse durchführen. Das erhöht eindeutig dein Kursangebot und gibt dir neue Möglichkeiten dich von deiner Konkurenz abzuheben. Also zögere nicht dich anzumelden.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular bekommst du von Kayleigh Relf <[email protected]>

padi-ata-560x233

PADI Advanced Training Academy

Am 11 November 2016 findet in Berlin eine PADI Advanced Training Academy statt.

Die NEUE PADI Advanced Training Academy ist gestartet! Dieses spannende, lehrreiche und höchst interaktive Eintagesprogramm für PADI Instructor (und höher), verzeichnet weiteren Aufschwung, da immer mehr PADI Pros daran teilnehmen. Sie lernen neue, aktualisierte und verfeinerte Kenntnisse und Fertigkeiten, die sie dazu anregen, ihr Tauchgeschäft weiterzuentwickeln.

Während des Programms werden folgende aktuelle Themen behandelt, und folgende Workshops durchgeführt:

Trocken

  • Die Rolle des PADI Pros in der Tauchindustrie und in Bezug auf PADI
  • Wie du deine PADI Kurse hervorhebst
  • Eine Übersicht über den neuen PADI Advanced Open Water Diver Kurs
  • Ein Überblick darüber, wie PADIs Kurse einen Taucher weiterentwickeln
  • Die Rolle von Spezialkursen in der Entwicklung eines Tauchers
  • Project AWARE Dive Against Debris (beinhaltet ein kostenloses Instructor Specialty Rating), oder andere regionale Programme

Nass

  • Rettungs-Übung #7 – die richtige Technik, Ausrüstungs-Handhabung, Atemwege, Verwendung von Barrieren
  • Abwerfen von Bleigewichten im Notfall, Lockeres Band einer Flaschenhalterung, kontrollierter, schwimmender Notaufstieg und Fertigkeiten zur alternativen Luftversorgung – wieso wir sie unterrichten, und wie wir unsere Lehrweisen dieser Fertigkeiten verbessern können

Mit sowohl trockenen Segmenten als auch Segmenten im Wasser, verbessert dieses Fortbildungsprogramm das persönliche Know-how der PADI Pros, und ermöglicht den Teilnehmern, ein Netzwert aufzubauen, neue Freundschaften zu knüpfen, und voneinander zu lernen. Die Teilnahme am Programm kann zudem zu Master Instructor und CDTC Bewerbungen angerechnet werden.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular bekommst du von Kayleigh Relf <[email protected]>

images-pba

PADI Business Academy

Am 29 und 30 November 2016 findet eine PADI Business Academy in Deutsch statt.Diese wird im PADI Hauptsitz in Bristol durchgeführt.

Die PADI Business Academy (PBA) ist ein leistungsstarkes und äusserst erfolgreiches Instrument zur Unternehmensentwicklung und ausschliesslich für PADI Mitglieder zugänglich.

Neben aktualisierter Schwerpunkte auf Soziale Medien, Webseitenverbesserung und CRM umfasst die PBA neue und modernste Präsentationen wie Onlinewerbung, E-Mail-Marketing sowie weitere.

Vergewissere dich, dass du auf dem neusten Stand zur Wachstumsförderung in deinem Unternehmen bist und melde dich zu diesem sensationellen Unternehmensprogramm an, das von Fachleuten des leitenden PADI Managements durchgeführt wird.

Wenn du deine Unternehmenstätigkeiten, Verkäufe und letztlich deinen Gewinn erhöhen möchtest, kannst du dir nicht leisten, nicht zu einem der Tausenden Absolventen der erfolgreichen, international durchgeführten PADI Business Academy zu gehören.

Neben der PBA hast du natürlich auch die Möglichkeit dir das PADI Büro anzuschauen und den PADI Staff kennenzulernen.

Weitere Informationen und ein Anmeldeformular bekommst du von Serena Scattela <[email protected]>

messen

Messen in 2017

Auch in 2017 wird PADI wieder auf verschiedenen Messen mit einem Stand vertreten sein.

Die wohl „wichtigste“ Messe ist die BOOT in Düsseldorf vom 21 bis 29 Januar 2017.

Du hast dort die Möglichkeit den PADI Staff kennenzulernen, dich über Neuigkeiten zu informieren oder am Member Forum teilzunehmen. Es sind auch wieder tägliche Mini Seminare geplant.

Wir würden uns sehr freuen dich am PADI Stand auf der BOOT begrüssen zu dürfen.

Neben der BOOT wird PADI auch an den folgenden Messen in Europa vertreten sein

Salon de la Plongée (Paris, Frankreich): 6. – 9. Januar.
Boot (Düsseldorf, Deutschland): 21. – 29. Januar. PADI Village.
Telegraph Outdoor Adventure and Travel Show und London International Dive Show (London, Vereinigtes Königreich): 16. – 19. Februar.
Mediterranean Dive (Barcelona, Spanien): 24. – 26. Februar. PADI Village.
Dive Middle East Expo (Dubai, UAE): 28. Februar – 4. März. PADI Village.
EUDI (Bologna, Italien): 3. – 5. März. PADI Village.
DIVE (Birmingham, Vereinigtes Königreich): Datum wird bestätigt. PADI Village.

Möchtest du dich selber in einer der PADI Villages presentieren, dann kontaktiere bitte deinen Regional Manager für weitere Informationen.

Erweitere dein Kursangebot. Werde PADI Freediver Center.

Erweitere dein Kursangebot. Werde PADI Freediver Center.Free Dive Center für Facebook 1

In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger sich von der Konkurrenz abzusetzen. Eine sehr gute Möglichkeit ist sein Kursangebot zu erweitern. Das hat nicht nur den Vorteil mehr Kurse anbieten zu können, sondern auch ein neues Kundenklientel zu erreichen.

Eine hervorragende Möglichkeit bietet sich im Freediver Bereich! Durch die neuen PADI Freediver Kurse ist das einfach geworden. Die Kurse sind einfach und logisch konzipiert und du erreichst dadurch einen „neuen“ Markt.Free Diver Flowchart

Neben den Kursen ist es aber auch wichtig das Marketing nicht zu vergessen. Dabei ist dir PADI behilflich und kann die einige Marketing Materialien zur Verfügung stellen. Diese beinhalten Flowcharts, Poster, Bilder, Broschüren und mehr.

Damit du einfach und schnell von deinen zuküftigen Kunden und Interessierten gefunden wirst ist ab sofort auf der PADI.com Seite eine Liste der PADI Freediver Centres zu finden. Diese ist nach Ländern unterteilt, was es den Interessierten einfach macht, ein PADI Freediver Center zu finden. Die Liste findest du unter folgendem Link

https://www.padi.com/padi-courses/padi-freediver-centers

Die Liste wird wöchentlich auf den neuesten Stand gebracht.Free Diver für Facebook 2

Wenn wir dein Interesse geweckt haben und du auch ein PADI Freediver Center werden möchtest, dann kontaktiere deinen PADI Regional Manager für weitere Informationen. Es lohnt sich in jedem Fall und das gute ist, das die Antragsgebühr für PADI 5 Star Center, PADI 5 Star Resorts und höher wegfällt. Dies ist eine zusätzliche Unterstützung der PADI 5 Star Diveund PADI 5 Star Resorts Center .

Fitness Programm für Taucher

IMG_0006Hast du dich schon einmal gefragt wie du den Winterspeck auch ohne aktives tauchen loswerden kannst? Oder wie du dich neben dem tauchen zudem noch fit halten kannst…? Dann hat Daniela “The Coach“ Cornacchia vom Tauchsport Käser die richtige Lösung und das richtige Fitness Programm für Taucher für dich bereit.

DSC_0007

Daniela “the Coach” Cornacchia

Daniela Cornacchia ist PADI IDC Staff Instructor und seit neustem auch zertifizierter Personal Trainer. Als Personal Trainer hat Daniela das Fitness4Diver by 2-b.fit entwickelt und ins Leben gerufen. Die Weltpremiere des Fitnessprogrammes fand am 06. Juli 2016 auf dem Gelände vom Tauchsport Käser statt.

Nachdem wir uns mit dehnbaren Seilen 5 Minuten lang in Buddy-Teams aufgewärmt hatten, ging es los. Daniela hat acht verschieden Stationen für die acht Teilnehmer vorgestellt. Das Hauptaugenmerk des Trainings konzentrierte sich auf Kraft und Balance.

DSC_0032Jede Übung musste eine komplette Minute durchgezogen werden, bevor die Stationen gewechselt werden konnten. Und glaube mir, der Coach war “Taff“. Es wurde kein kneifen oder frühes aufhören toleriert. Auch hier sind Standard Verstöße oder spielen auf Zeit nicht erlaubt.

Wohooo fertig…!

Dachte ich, als ich die Runde keuchend mit einem bereits DSC_0059kleinen Anfall von Muskelkater abgeschlossen habe… Muskelkater? Ja – diese Runde hatte es wirklich in sich. Nach einer kleinen Verschnaufpause hatte der Coach die zweite Runde angesagt. Was? Zweite Runde? Ungläubig fragte ich bei Daniel Schmid, dem Besitzer und Course Director von Tauchsport Käser nach, welcher nur meinte – „Ja klar… Wir sind hier nicht auf einem Kindergeburtstag…“

DSC_0024Also haben wir die zweite Runde in Angriff genommen und Daniela hat uns alle mit ihrer tollen Art und ihrem Wunderschönen Akzent motiviert, so dass wir alle die letzten Energien mobilisiert haben und den inneren “Schweinehund“ überwinden konnten. Kommandos wie „runter“, „durchhalten“, „noch Zehn Sekunden…“, „gerader Rücken“, „noch einmal – chum“  – waren mit Sicherheit in der ganzen Umgebung der Tauchschule zu hören.

DSC_0108

Daniela schaute auf jedes Detail

In dieser Trainings Session, welche mehr als eine halbe Stunde dauerte, wurde gekämpft, Gewichte gehoben, gesprungen, gestöhnt, geschwitzt und sehr viel gelacht.

Folgendes Tauch Equipment wurde für das Fitness Programm für Taucher verwendet:

  • Flossen
  • Blei
  • Bleigurt
  • Tauchflaschen
  • Stage Flaschen

DSC_0052Ich möchte mich an dieser Stellen noch einmal beim “Coach“ bedanken, denn das Fitness Programm ist richtig genial und macht auch unglaublich viel Spaß!

Es zeigt aber auch, dass wir Taucher bereits über sehr viele Fitness Geräte verfügen um uns für das Tauchen aber auch für den täglichen Alltag fit zu halten.

 

DSC_0112

PADI WOMEN DIVE DAY am 16 JULI 2016

PADI WOMEN DIVE DAY am 16 JULI 2016

index

Am 16 Juli 2016 organisieren PADI Dive Center überall auf der Welt spezielle Events speziell für Frauen. Mache auch du mit.

Stärke und erweitere die weibliche Tauchgemeinschaft. Baue dauerhaft mit dieser Kundengruppe eine Kundenbeziehung auf. Auch nach diesem weltweiten Tauchtag für Frauen kannst du weiter diese Kundengruppe ansprechen. In dem du :

Gruppenreisen für Frauen anbietest
Events für Frauen organisierst
DSD für Frauen bewirbst
Bring deine Freundin Aktion planst
Spezialkurse die Frauen interessieren bewirbst

und vieles mehr. Kreiere ein Handout mit den genannten Inhalten und überreiche es allen teilnehmenden Frauen des PADI Women Dive Day.
wdd
Also nützte diesen einzigartigen weltweiten Event und mache darauf aufmerksam.
melde dich heute noch an bei :

Kate Humphreys [email protected]

Wir wünschen euch viel Erfolg

PADI Freediver Kurse

Erweitere Dein Kursangebot mit den neuen PADI Freediver Kursen

Free Diver für Facebook 2

Free Diving ist nicht neu. Viele Instruktoren bieten Kurse seit einigen Jahren an. PADI hat aber mit den neuen Kursen wiedereinmal die Führungsrolle in der Tauchsportindustrie übernommen. Um Deine Kurse besser vermarkten zu können und möglichst viele Interessenten, ohne sie zu überlasten, ausbilden zu können gibt es drei Kurse die aufeinander aufbauen:

  • PADI Freediver
  • PADI Advanced Freediver
  • PADI Master Freediver

Free Diver Flowchart

Entsprechend sind die drei verschiedenen Instruktoren Stufen. Das heisst, wie für den Schüler, kann auch der Instruktor seine Fähigkeiten schrittweise erweitern, kann aber trotzdem Schüler entsprechend seiner eigenen Qualifikation unterrichten.

Digitale Lehrmaterialien

Für die Theorie ist ein wirklich tolles Digitales Touch Produkt erhältlich. Der Freediver Touch ist ein interaktives Lehrmittel das für alle drei Kurse gilt. Neben der nötigen Theorie beinhaltet es viele Videos. Der Freediver Touch ist in Englisch erhältlich.

Erschliesse ein neues Kundenklientel

Durch das Anbieten von PADI Freediver Kursen erweiterst Du natürlich dein Kursangebot und Du sprichst auch ein neues Kundenpotential an. Gleichzeitig lassen sich Freediver Kurse auch gut das ganze Jahr über anbieten. Du kannst also damit sehr gut die Wintermonate „überbrücken“ und deinen Pool effektiv nutzen.

Werde ein PADI Free Dive Center

In der heutigen Zeit ist es immer wichtiger sich von anderen Dive Centern abzuheben. Du kannst dies erreichen wenn Du dich als PADI Free Dive Center registrierst. Du bist dann für deine Kunden auf dem Dive Center Locator leicht zu finden. Die Registrierung ist einfach. Lass dir den Antrag zu schicken, fülle diesen aus und schicke ihn zurück. Das Gute ist, dass für alle PADI 5 Star Center und höher der Antrag kostenfrei ist. Also zögere nicht. Du musst natürlich einen Instruktor haben der PADI Free Dive Instruktor ist.

Free Dive Center für Facebook 1

Marketing Tools

Es gibt eine Reihe von Marketing Tools wie zum Beispiel Banner, Poster und eine tolle Flow Chart um Deine Werbung professionell zu gestalten.

Wir hoffen dich bald im Kreise der Free Dive Instruktoren und PADI Free Dive Center begrüssen zu dürfen und wünschen Dir viel Erfolg.

PADI Pool Party und Bringe einen Freund Combo

PPP-Facebook advertising-600x315-1PADI hatte 2015 die sehr erfolgreiche PADI Pool Party ins Leben gerufen. Damit aber der ganze Anlass noch erfolgreicher wird, kann man den Event PADI Pool Party und Bringe einen Freund kombinieren. Die sogenannte “PADI Pool Party und Bringe eine Freund Combo”

Wir kennen verschiedene “Combos“ aus anderen Sportarten wie zum Beispiel im Skisport, wo die Kombination aus Abfahrt und Slalom besteht oder im Skiakrobatik wo der Sprung mit verschiedenen Kombinationen vorgeführt wird.

Bring a friendAuch wir im Tauchsport können verschieden Kombinationen verwenden. Wir kennen dies bereits aus dem PADI Advanced Open Water Kurs und den Specialties. Nun gibt es aber auch eine tolle Möglichkeit den Anfängerkurs zu kombinieren und den Schnuppertaucher-Event noch erfolgreicher zu gestalten.

Wie wäre es mit einer PADI Pool Party – Bringe einen Freund Combo?

Das System funktioniert sehr einfach und braucht nicht sehr viel Vorbereitungszeit. Wichtig ist, dass die Kunden angeschrieben werden – welche bereits einen Tauchkurs bei euch absolviert haben – um seine Freunde für das Tauchen zu begeistern. Dies nennt sich “bringe eine Freund“.

20160413_195546Ihr könnt nun demjenigen das PADI Discover Scuba Diving Programm zum halben Preis oder sogar gratis anbieten (Dies hängt ganz klar von eurer Philosophie in der Tauchschule ab) und ihn/sie für die  PADI Pool Party einladen.

Die PADI Pool Party ist, wie der Name bereits sagt, eine Party… Eine Party mit dem Ziel das tauchen zu bewerben und neu Kunden zu akquirieren. Das Ambiente sollte in dem Fall sehr festlich und einladend sein, mit einem Hauch Exotik.

Inhalt der PADI DSD Pool Party20160413_201746

  • 1x Tauchschule
  • 1x Schwimmbad
  • X Tauchlehrer / Divemaster
  • PADI Werbematerialien
  • Schnuppertaucher
  • Motivierter Staff
  • Getränke
  • Etwas zum essen
  • Gute Laune

Folgende Materialien werden Euch von PADI zur Verfügung gestellt

  • Online Marketing Toolbox
  • PADI Flaggen-Girlanden
  • PADI Luftballons
  • Gedruckte Einladungen
  • PADI DSD Broschüren

Damit der Anlass wirklich zum großartigen Erfolg wird, braucht es auch sehr motivierte Tauchlehrer und eine Marketing Strategie. Der Event muss auf allen Sozialen Plattformen, auf der Webseite und via E-Mail oder Newsletter beworben werden. Neuerdings kann der Discover Scuba Diving Event auch auf der PADI.com Webseite beworben werden. Folge dem Link um mehr zu erfahren

13006555_1012292822185752_3015361331827275368_nErfolgsmethode

  • Das Briefing von den Tauchlehrern muss ausführlich sein und darauf abzielen den PADI Open Water Diver Kurz zu bewerben. Wir reden nicht über Schnuppertauchen oder DSD – wir reden nur vom 1. Teil des Open Water Kurses. Übermittelt Informationen wie der Open Water Kurs aufgebaut ist und erwähnt auch dass, die Teilnehmer am Anfang von einem sehr großen Abenteuer stehen, welche ihr Leben für immer verändern wird.
  • Betone immer die kostenlosen Vorteile  aus dem Discover Scuba Diving Participant Guide
  • Vor allem aus dem Open Water Diver Online – Kapitel 1
  • Mache ein Sonderangebot für Kursanmeldungen am selben Tag
  • Bestimme einen Mitarbeiter, der sich darauf konzentriert, die Teilnehmer zur Kursanmeldung zu bewegen, sobald sie aus dem Wasser steigen.
  • Schaffe eine ungezwungene Atmosphäre, biete Snacks an, damit sie nach der
    Erfahrung noch mehr Zeit mit den Mitarbeitern verbringen.
  • Sprich die Teilnehmer noch einmal an, die sich nach zwei Tagen immer noch nicht für den Kurs angemeldet haben und biete ihnen noch einmal das Sonderangebot an. Erinnere die Teilnehmer noch einmal an das Tolle Erlebnis welche sie an der PADI Pool Party  – Bringe einen Freund Combo hatten.

Falls Du ebenfalls Interesse an der PADI DSD Pool Party und der Bringe einen Freund Kampagne  hast, melde dich doch bitte bei deinem PADI Regional Manager oder im PADI Headoffice in Bristol.

Scuba Viva – Limmat Putzete

12496343_1016042538442875_8284473471098031717_o

Sie haben es wieder getan…!

Scuba Viva, die PADI 5 Star Tauchschule in Winterthur und Zürich, organisierte erneut die Scuba Viva – Limmat Putzete.

Der Project AWARE – Dive against Debris fand am Sonntag den 28. Februar 2016, am Seebecken Zürich, direkt beim Bellevue statt.

Es war wieder eine Organisations Leistung auf höchster Ebene…

20160228_150517Norbert Eisenbahn und Bruno Tüscher, die beiden Macher von Scuba Viva, können zurecht stolz sein auf so eine Leistung – einen solchen Anlass auf die Beine zu stellen und auch die Gemeinschaft so richtig zu motivieren. An vorderster Stelle steht Bruno Tüscher, welcher mit seiner aufgestellten witzigen und motivierenden Art, alle Teilnehmer so richtig begeistern kann und immer für einen Spass aufgelegt ist.

Es gibt nicht viele Tauchschulen in der Schweiz welche 2x im Jahr einen Project AWARE Anlass durchführen und dabei auch noch so intensiv von der Bevölkerung bewundert werden. Die Scuba Viva – Limmat Putzete findet nämlich an einem der schönsten Plätze der Stadt Zürich statt. Der Tauchplatz befindet sich direkt bei der Quaibrücke, da wo der Zürichsee in die Limmat mündet.

Es waren 45 Taucher von Scuba Viva bei diesem Anlass dabei und es wurden folgende Gegenstände, während eines Zeitraums zwischen 8 Uhr und 16 Uhr , aus der Limmat gefischt:

  • Einkaufswagen20160228_150027
  • Fahrräder
  • Reifen
  • Dosen
  • Flaschen
  • Plastik
  • iPhone
  • Schmuck, Uhren, Ringe und verschiedene Geldbeutel.

20160228_145603Letzteres war mit Sicherheit Diebesgut…und wurde an die Stadtpolizei Zürich abgegeben…

…hat Bruno zu mindest gemeint… ich traue ihm aber nicht so 100%, vor allem wenn man das “Mashbag” Bild beachtet… 🙂

20160228_150056

Insgesamt waren es sage und schreibe 3 Tonnen welche an diesem Sonntag aus der Limmat geholt wurden.

Das Scuba Viva – Limmat Putzete Team wurde selbstverständlich mit verschiedensten Leckereien verköstigt und bei guter Laune gehalten. Am Morgen gab es “Kafi mit Gipfeli“ und am Nachmittag Wurst mit Brot.

Es war richtig toll diesem treiben von leidenschaftlichen und Umweltbewussten Tauchern von Scuba Viva zuzusehen und ich bin richtig stolz auf euch alle!

Was braucht es um so einen Event auf die Beine zu stellen:

  • Eine Tauchschule, welche bereit ist einen Project AWARE Anlass zu organisieren
  • Diverse Bewilligungen
  • Beiboot
  • Schuttmulden
  • Diverse Seile
  • Motivierte Taucher
  • Speisen und Getränke
  • Project AWARE Marketing Material

Selbstverständlich muss nicht jeder Project AWARE Anlass eine solche Größe erreichen, wie die Scuba Viva – Limmat Putzete. Bereits der kleinste Anlass, oder sogar nur ein Tauchgang, wo man Müll aus unseren Gewässern herausholt, ist ein Gewinn für unsere Umwelt.

2015 Project AWARE card choicesGanz wichtig dabei ist, dass die Koordinaten und der gesammelte Müll auf der Website www.projectaware.org danach registriert werden.

Ich möchte mich im Namen von Project AWARE und PADI beim ganzen Scuba Viva Team für euren unglaublichen Einsatz bedanken. Einen ganz besonderen Dank geht an Norbert und Bruno – es ist schön zu sehen, wie ihr euch immer wieder für unsere Umwelt einsetzt.

Euer Project AWARE und PADI Team

Weitere Bilder von Scuba Viva findet ihr unter dem folgenden link: Hier

 

Wake and Jam Festival in Murten

11696394_929094263778029_4855734402723224905_oWie seit 4 Jahren bereits, zog es das Tauchsport Käser Team auch in diesem Jahr an das Wake and Jam Festival in Murten. Dieses Jahr fand der Event in zusammenarbeit mit dem Stars of Sounds Openair Festival statt.

Die grösste und erfolgreichste Tauchschule der Schweiz nützte die Gelegenheit um das tauchen an der Front zu bewerben. Vom 2. – 5. Juli 2015 wurde am Wake and Jam Festival in Murten getaucht und gerockt was das Zeug hält. Selbstverständlich war auch PADI vor Ort…

Der PADI Regional Manager der Schweiz, Sascha Engeler, markiert diesen Event jedes Jahr in seinem Kalender rot an. Es ist die perfekte Möglichkeit um die Tauchschulen im Feld, bei der harten Arbeit um neue Taucher zu gewinnen, zu unterstützen.

Auch in diesem Jahr war der Andrang zum tauchen unglaublich groß. Das Tauchsport Käser Team, unter der Leitung des PADI Course Directors Daniel Schmid, glänzte mit Enthusiasmus, Leidenschaft und Professionalität. In den vier Tagen wurden 50 Schnuppertaucher (PADI Discover Scuba Diving) in die Faszination tauchen eingeführt.

Daniel Schmid sieht diesen Event als eine super Möglichkeit um in der Region Werbung für seine Tauchschule in Bern-Liebefeld und für das Tauchen zu machen.

Man konnte es Daniel Schmid und Daniela Corrnaccia richtig ansehen, wie sie beide diese Arbeit in vollen Zügen genossen:

11054844_929094630444659_6520734663235017126_o„Es ist eine Willkommene Abwechslung an solch einem Anlass teilzunehmen, wo man während dem Schnuppertauchen auch noch Live Music und sehr gutes Essen aus allen Ecken der Welt genießen kann. Das Wake und Jam ist eine geniale Plattform wasserbegeisterte Leute zu treffen! Wir führen viele interessante Gespräche, teils mit Leuten die im Ausland bereits Taucherfahrung gemacht haben und aber nicht wissen, dass Tauchen auch in der Schweiz angeboten wird und teils mit Leuten die noch nie getaucht haben aber vielleicht schon lange davon träumen“ – meinte Daniel Schmid.

10922815_929094317111357_8724260205504886467_oEs wurde aber nicht nur Schnuppetauchen angeboten. Das Tauchsport Käser Team hatte eine ganze Palette an Taucher Zubehör, Tauch-Reisen, Bikinis und Board Shorts zum verkauf mit dabei.

PADI ist richtig stolz, dass wir in der Schweiz solch eine Tauchschule haben, welche den Lifestyle vom tauchen so richtig zelebriert. Die Besitzer wie auch der ganze Staff sind jung, dynamisch und Leben vor was das Tauchen so alles ausmacht.

Es gibt es also auch in der Schweiz  – die Tauchschulen welche das tropische und exotische Gefühl vermitteln, aber auch natürlich das Fernweh schüren.

Vielen Herzlichen Dank an das ganze Tauchsport Käser Team für Eure harte Arbeit und für Euren Beitrag an die Schweizer Tauchsport Szene!

Deep Blue ist an eine neue Location gezogen

shapeimage_3Die Deep Blue Tauchschule ist 1982 gegründet worden und ist unter dem heutigen Management von Roland Martensson (Schweden) und Volker Berbig (Deutschland) seit August 1999. Nun – Deep Blue ist an eine neue Location gezogen. Deep Blue hat sich der PADI Retail & Resort Association im Dezember 1999 angeschlossen, und seit August 2009 sind sie ein PADI 5 Sterne Instruktor ausbildungs Resort. Wegen ihrem Engagement und Professionalismus, schaffte es Deep Blue in sehr kurzer Zeit zur grössten PADI Tauchschule auf den Kanaren zu wachsen.
Die Basis von Deep Blue liegt an der Ostküste von Fuerteventura im Hafen von Caleta de Fuste und ist ca. 12Km südlich von Puerto del Rosario, der Inselhauptstadt,entfemt.

Seit Anfang 2015 – Deep Blue ist an eine neue Location gezogen

LP_MG-0736-2Die neue Tauchschule von Deep Blue ist nun am Ende des
Anlegestegs vom Caleta de Fuste Yacht Hafen gelegen. Die Neue Tauchschule hat alles wonach Anfänger und Zertifizierte Taucher suchen:
Auf mehr als 600m2 werden die Kunden von Deep Blue einen Trainings Swimmingpool, ein tolles Klassenzimmer, direkter Zugang zu den vier großen Tauchboote, Toiletten, Duschen und natürlich auch den Zugang zur Bar finden.

Der Service auf der Basis ist familienorientiert und freundlich. Durch kurze Tauchausfahrten mit maximal 1.5 Stunden Abwesenheit von der Basis, kommt die mitgereiste, nicht-tauchende Familie nicht zu kurz.

LP_MG-0786-3                             Confined Wate

Die neuen Räume sind für den Tauchsport optimal ausgerüstet und man findet in lockerer und gastfreundlichen Atmosphäre einen perfekt organisierten Tauchbetrieb.

Deep Blue bringt den Standard von Tauchschulen auf den Kanaren auf ein ganz neues Level!