PADI Europe, Middle East and Africa lobt Frequent Trainers von 2015

FTP-blog,FB-1200x600

PADI Course Directors haben die höchste Ausbildungsstufe für PADI Profis erreicht und sind in der Tauchbranche sehr gefragt.

PADI Course Director zu werden ist eine der größten Herausforderungen in der Karriere eines erfahrenen PADI-Profis.  Viele strenge Voraussetzungen müssen erfüllt sein, ehe ein angehender PADI Profi seine Bewerbung für den Course Director Training Kurs (CDTC) einreichen kann.  Obwohl viele PADI Profis am CDTC teilnehmen und Instructor Trainer werden wollen, so werden doch nur die wirklich Allerbesten ausgewählt.  Der CDTC selbst ist ein sehr intensiver Kurs, in dem zukünftige Course Director alles lernen – von der Durchführung von Instructor Development Kursen bis hin zum Marketing und zum erfolgreichen Geschäftswachstum.  Jeder Kandidat wird während des theoretischen Unterrichts und auch im Wasser kontinuierlich bewertet und erfährt erst nach der Abschlussbewertung am letzten Tag, ob er bestanden hat oder nicht.

Diese Elite unter den PADI Profis trägt die Verantwortung dafür, dass weltweit die besten Instructor ausgebildet werden: PADI Open Water Scuba Instructor.  Course Directors bilden PADI Instructors auch im Rahmen ihrer Fort- bzw. Weiterbildung zu PADI Speciality Instructors, IDC Staff Instructors und EFR Instructors aus.  Die Verantwortung, die Course Directors dafür tragen, dass die Standards hoch bleiben, kann nicht hoch genug bewertet werden und PADI ist stolz darauf, die besten Instructor Trainer der Tauchbranche zu haben.

Aus diesem Grund drückt PADI jedes Jahr den produktivsten Course Directors seine Anerkennung aus und belohnt sie mit dem Frequent Trainer Programm (FTP).  Entsprechend ihrer jeweiligen, im vorangegangen Jahr erreichten Ausbildungsproduktivität, verleiht PADI den Course Directors, die die FTP-Mindestanforderungen erfüllen, für das laufende Jahr den Silber-, Gold- oder Platinstatus.

PADI Europe, Middle East and Africa freut sich, hier die Liste der Frequent Trainers 2015 präsentieren zu können:  Diese aus dem gesamten EMEA-Gebiet stammende, speziell ausgewählte Gruppe der Course Directors hat mit großem Eifer daran gearbeitet, die zukünftigen PADI Instructors auszubilden, die 2016 wiederum neue PADI Taucher ausbilden werden.

Gratuliere mit uns den Frequent Trainers von 2015 und informiere dich hier noch weiter zum Thema CDTC.

The post PADI Europe, Middle East and Africa lobt Frequent Trainers von 2015 appeared first on PADIProsEurope.