Scuba Pursuits – wieder 100% PADI

PADI Europe, Middle and Africa (EMEA) freut sich bekanntzugeben, dass Scuba Pursuits wieder PADI Career Development Centre ist und exklusiv PADI Kurse unterrichtet.

Scuba Pursuits

Mark Spiers (Vice President, Sales, Field Services, Marketing & Business Development), Tony Andrews (Manager Field Services) und Simon Chance (Manager, PADI Retailer and Resort Associations & PADI Diving Society) besuchten das Hauptgeschäft in Cannock (UK), um alle PADI Profis zu unterweisen. Die Präsentation umfasste die neuen PADI Produkte, inklusive dem neuen PADI Open Water Touch Programm.

„Wir freuen uns sehr, Scuba Pursuits wieder zu 100% bei PADI zu wissen und, als Empfänger der Auszeichnung zum PADI Career Development Centre, unter Ian Forsters fachkundiger Leitung. Mit Ians aussergewöhnlichen Kenntnissen und Erfahrungen in der Industrie bin ich sicher, dass sie von Kraft zu Stärke gelangen“, sagte Mark Spiers.

Scuba Pursuits

Ian Forster, der neue Eigentümer von Scuba Pursuits, ist seit über 30 Jahren in der Industrie tätig und seit 24 Jahren PADI Course Director.

„Trotz der Herausforderungen der Übernahme hat uns unsere Facebook-Seite geholfen, mit unseren vielen Unterstützern zu kommunizieren“, meinte Ian. „Wir hatten einen super Saisonstart, und jetzt aktualisieren wir die Webseiten, damit unsere Taucher einen vollständigen Überblick über unser Produktangebot erhalten und was wir sonst noch anbieten.“

PADI EMEA freut sich nun auf eine positive Zukunft mit dem Team von Scuba Pursuits, das zweifellos erfolgreich unterwegs sein und mit einfallsreichen Entwicklungen zu einem Wachstum der Industrie beitragen wird.

 

Erinnerung – PADI befürwortete Versicherungen müssen erneuert werden (Dive Centers)

PADILogo_sqAufgrund der jüngsten Änderungen in der Tauchversicherungsbranche sind nun viele Tauchunternehmen mit steigenden Prämien und gleichzeitig verringertem Versicherungsschutz konfrontiert – und suchen verzweifelt nach einem stabilen Versicherungsträger. Eine gültige Betriebshaftpflicht- und Sachversicherung kann entscheidend sein für den Erfolg deines Tauchladens oder Resorts. Dein PADI befürworteter Dive Center und Resort Versicherungsschutz wird erlischen, wenn du diesen nicht bis zum 30. Juni 2014 erneuerst. Warte also nicht länger damit, denn eine Lücke im Versicherungsschutz kann deine Geschäfts- und Lebensgrundlage gefährden

Wenn du durch eine andere Versicherung abgedeckt bist, solltest du dein bestehendes Versicherungsprogramm mit dem von PADI befürworteten Versicherungspaket für Dive Centers und Resorts sorgfältig vergleichen. Beim Vergleich des Versicherungsschutzes, der Dienstleistungen und vor allem des PREISES für 2014-2015 wirst du sehen, dass es nie einen besseren Zeitpunkt gegeben hat, die von PADI befürwortete Versicherung für Dive Centers und Resorts zu wählen.

Manchmal kann man alles haben.

Für einen vollständigen Versicherungsschutz und zur Erneuerung der Versicherung, wende dich an einen der folgenden PADI Partner:

Grossbritannien und Irland:

AJP Partnership
Tricourt
Beach Avenue
Clevedon, North Somerset
BS21 7XU
England
Tel: +44 (0)1275 870950 | Fax: +44 (0)1275 871943
Email: [email protected]
Web: ajp-partnership.co.uk

Für andere PADI EMEA Service-Bereiche:

Vicencia & Buckley Insurance Services
P.O Box 4919, Cerritos, CA, USA 90703-4919
20 Centerpointe Drive #100, La Palma, CA, USA 90623-2558
Tel: +1 (0)714 739 3177 | Fax: +1 (0)714 739 3188
Email: [email protected] or [email protected]
Web: diveinsurance.com

Die aufgeführten Beispiele sind nur zur Veranschaulichung und als allgemeine Beschreibung der Versicherungspolicen. Der Versicherungsschutz wird durch die tatsächliche Versicherungspolice definiert.