Tabea (12) taucht im eigenen Trocki! Ein Interview mit einer jungen, begeisterten PADI Taucherin!

Julia

Interview vom 30.08.2013

Interviewte Person: Tabea (12 J, PADI Junior AOWD)

Interviewer: Julia (33 J, PADI Divemaster bei Underwater No. 1 Voerde)

J: Tabea, wie alt bist du?

T: Ich bin 12 Jahre.

J: Und seit wann tauchst du?

T: Seit 2011, also schon mehr als 2 Jahre.

J: Wie kam es dazu, dass du tauchen gelernt hast?

T: Ich habe den Tauchschein von meiner Mama und meinem Papa zur Kommunion geschenkt bekommen. Also, zuerst sollte ich eine Fahrt mit einem Heißluftballon bekommen, aber die ist ja so schnell vorbei. Und daher hat mich meine Mama gefragt, ob ich nicht lieber einen Tauchschein machen möchte.

J: Tauchen denn deine Eltern selbst, oder wie kam deine Mutter auf die Idee?

T: Meine Mama taucht nicht, aber mein Papa hat den Kurs mit mir zusammen gemacht.

J: Wie viele Tauchgänge hast du denn inzwischen?

T: 88.

J: Uih, das sind ja schon ganz schön viele! Was gefällt dir denn am Tauchen?

T: Also, schon früher bin ich gerne schwimmen gegangen. Und beim Tauchen, da sieht man so viel Interessantes.

J: Welche Brevets hast du inzwischen?

T: Ich habe den (Junior) AOWD, Tarierung, Nitrox, Nachttauchen, Scooter, Unterwassernavigation, Foto und Trocki.

J: Trocki? Gab es bei dem Kurs denn einen Trockentauchanzug in deiner Größe?

T: Also, ich habe mir einen von Ursuit anfertigen lassen, der nun mir gehört, also maßgeschneidert.

J: Bei der Vielzahl von Brevets, die du hast, fehlt dir demnach nur noch der Rescue Diver, dann könntest du sogar den (Junior) Master Scuba Diver beantragen. Hast du das vor?

T: Ja, nächstes Jahr im Sommer wollen Papa und ich den Rescue Diver machen.

J: Wie waren denn die Kurse eigentlich für dich, so als Kind unter vielen Erwachsenen?

T: Das fand ich nicht so schlimm, mein Papa war ja dabei. Und beim OWD und beim AOWD war auch ein ein Jahr älteres Kind dabei. Und die Theorie habe ich zusammen mit meinem Papa gelernt, für mich allein war das schon sehr viel, da war das OWD-Buch zu dick.

J: Musst du denn als Kind etwas beachten beim Tauchen und / oder anders machen als Erwachsene?

T: Man darf nicht so tief tauchen, das sage ich dann auch immer bei der Tauchbasis. Und Papa trägt mir die Ausrüstung zum Wasser, die ist noch zu schwer für mich.

J: Wo bist du denn schon überall getaucht?

T: Bei uns zu Hause im Tenderingssee, in Hemmoor, im Sea Life Oberhausen, im Monte Mare in Rheinbach und im Dive4Life in Siegburg und natürlich in Ägypten, in Marsa Alam!

J: Das ist ja einiges! Wo hat es dir am besten gefallen?

T: Von den Fischen her natürlich in Ägypten. Aber hier in Deutschland sind auch viele Sachen versenkt, das ist auch interessant. Eigentlich tauche ich überall gerne.

J: Gibt es denn noch Ziele, wo du gerne tauchen möchtest?

T: Ja, in zwei Jahren möchten wir nach Bali fliegen, wobei der Flug ja leider lang ist.

J: Und gibt es noch Ziele für dich, wie du dich taucherisch weiter entwickeln möchtest?

T: Ich möchte noch mehr Unterwasserfotografie machen. Und dann mache ich nächstes Jahr den Rescue Diver, und dann mal gucken.

J: Tabea, vielen Dank für das Gespräch! Alles Gute und weiterhin gut Luft!

Taucher kämpfen gegen den Müll im Meer

Täglich kämpfen Taucher weltweit unter der Wasseroberfläche gegen den lautosen Killer der Meere – den Müll im Meer. Ihre Mission im Aktionsmonat gegen den Müll in diesem September? Zu ganzjährigen Aktionen inspirieren, um Müll unter Wasser aufzusammeln, ihn melden und zu verhindern sowie dabei das wachsende Problem der Müllverschmutzung der Meere bekämpfen.
Debris Month of Action 2013Geschätzte über sechs Millionen Tonnen Müll gelangen jedes Jahr ins Meer. Darunter befindet sich alles, von Essensverpackungen und Getränkeflaschen bis zu Autobatterien, Fischernetzen und Industrieabfällen.

Project AWARE bindet die Tauchgemeinschaft ein, um gegen den Müll zu kämpfen. Durch Teilnahme am Aktionsmonat gegen den Müll in diesem September können Taucher und Meeresliebhaber … (Weiterlesen …)

aqua med Webinar zum Thema Tauchunfall – 10.09.2013 + 07.10.2013

Einladung aqua med Webinar Tauchunfall

Wir freuen uns, Euch über das nächste geplante aqua med Webinar zu informieren. Aufgrund der großen und positiven Resonanz des letzten medizinischen online Webinars werden wir am 10.09., sowie am 07.10.2013 über das Thema „Tauchunfall“ informieren.

Diesen kostenlosen Service bieten wir allen interessierten Tauchern an.

PADI Dive Days 2013 – Tauch ein!

 

fb-header_dive-daysPADI Europe, Middle East and Africa freut sich auf ein ganz besonderes Ereignis:

die PADI Dive Days 2013.

Zusammen mit allen interessierten PADI Dive Centres und Resorts veranstalten wir am
14.09 und 15.09.2013 ein Discover Scuba Diving Event unter dem Label PADI Dive Days 2013.

Hier schon mal die wichtigsten Infos vorab:

  • Mit den PADI Dive Days 2013 möchten wir mit dir gemeinsam Tauchinteressierte als neue Taucher gewinnen.
  • Nichttaucher haben an diesem Wochenende im September die Möglichkeit bei allen teilnehmenden PADI Dive Centres & Resorts in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein erstes Unterwasser-Erlebnis zu geniessen.
  • Ziel ist es, diese Teilnehmer so für einen anschliessenden PADI Tauchkurs zu begeistern.
  • Die Teilnahme am PADI Dive Days-Event ist für dich als PADI Tauchschulen kostenlos.

Ob du das Discover Scuba Diving gratis, vergünstigt oder zum Normaltarif anbietest, bleibt dir überlassen.

  • Wichtig ist, dass du dich an der Bekanntmachung des Events beteiligst und deine Möglichkeiten nutzt. Für die Bewerbung dieses Events waren wir schon ganz schön fleissig und haben einiges für dich vorbereitet. Denn PADI engagiert  sich zusammen mit allen teilnehmenden PADI Tauchschulen für einen erfolgreichen PADI Dive Days 2013-Event.

Folgende Marketinginstrumente stellen wir den teilnehmenden Divecenter GRATIS zur Verfügung:

  • Event-spezifische Homepage – inklusive Auflistung aller teilnehmenden Tauchschulen
  • Promotion über diverse externe Kanäle
  • Mailing „Bring a Friend“ an PADI Taucher
  • Promotionvideo, welches du zur Bekanntmachung des Events verwenden kannst
  • Event-spezifisches Marketing-Toolkit mit vielen Kommunikationsmitteln zur Verwendung auf deiner Webseite und deinen Social Media Plattformen.
    Sowie Textvorlagen für Newsletter, Presseversand u.v.m.
  • Give-Aways an alle DSD Teilnehmer

Und das sind die Voraussetzungen für die Teilnahme als PADI Dive Centre & Resort:

  • 100% der in deiner Tauchschule ausgestellten Tauchscheine müssen PADI Zertifizierungen sein.
  • Durchführung des PADI Discover Scuba Diving Programms während des Events
  • am Samstag, den 14.09 und Sonntag, den 15.09.2013.

Du erfüllst die Voraussetzungen und möchtest dabei sein?
Dann melde dich für die PADI Dive Days 2013 jetzt an.

Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und an [email protected] oder direkt an meine eMail [email protected] senden.

Fragen? Dann kontaktiere uns bitte ganz ungeniert:

Sylvia Ross: [email protected] | +41 52 304 14 36
Marc Bäumer: [email protected] |+41 52 304 14 43

Wir freuen uns auf euch und eure Teilnahme an den PADI Dive Days 2013!

Tauch ein!