Wichtige Mitteilung: Erste Änderungen beim PADI eLearning®

eLearning PADI

Wichtige Mitteilung: Erste Änderungen beim PADI eLearning®

um den Bedürfnissen unserer Mitglieder gerecht zu werden und um den Ablauf so einfach wie möglich zu halten, haben wir erste Änderungen an den eLearning-Verfahren vorgenommen. Es gibt einige Änderungen, über die wir dich hiermit informieren möchten. Diese Änderungen können deine Geschäftsabläufe betreffen, daher nimm sie bitte zur Kenntnis.

Die folgenden Änderungen gelten seit dem 30.10.2012, 10.00 am PST / 19.00 CET / 18.00 UK.

Änderungen für PADI Mitglieder

  • Sobald der Kunde sich für das eLearning angemeldet hat, erhält das vom Kunden ausgewählte PADI Dive Center/Resort innerhalb von 24 Stunden eine Gutschriftsanzeige für seinen Anteil. Es muss nicht länger eine Rechnung erstellt und zu PADI gesendet werden..
  • Dem Mitglied wird innerhalb von 24 Stunden sein Anteil auf dem entsprechenden Mitgliedskonto gutgeschrieben, und das Mitglied wird benachrichtigt.
  • Die Mitglieder erhalten einen monatlichen eLearning-Bericht, der den Gesamtbetrag anzeigt. Es gibt nun drei Möglichkeiten:
    • Nutze die Gutschrift für PADI Material-Einkäufe, Erneuerungen, Anträge etc. (funktioniert nicht mit eShop-Bestellungen)
    • Lasse dir innerhalb von sieben Tagen das Geld über PayPal auszahlen.
    • Lasse dir das Geld per Banküberweisung auszahlen (auf Grund der anfallenden Bankgebühren gibt es einen Mindestbetrag für Banküberweisungen, und es fallen Gebühren für diese Auszahlungsweise an)
  • Die Rechnung wird 20% MwSt. enthalten für PADI Mitglieder, die in Europa wohnen und keine USt-ID-Nr. haben.
  • Mitglieder von PADI Europe, Middle East and Africa mit Wohnsitz ausserhalb Europas, oder alle Mitglieder mit USt.-ID-Nr., zahlen keine MwSt.
  • Dasselbe gilt für Einkäufe von PADI eLearning Gift Passes (Zugangscodes)
  • Die PADI eLearning Kurspreise für Kunden in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika bleiben dieselben, jedoch ändert sich die Währung von US$ in EUR, GBP, CHF, d. h. der PADI Open Water Diver Kurs Online kostet jetzt EUR 102,00, GBP 84.00, CHF 126, und AU$130.00 anstatt US$130..

Du findest hier alle Kurspreise in allen drei Währungen:

Änderungen für den Kunden:

  • Anstatt die PADI eLearning Transaktionen nur in US$ zu berechnen, werden sie jetzt in EUR (Euro), GBP (Britischen Pfund), CHF (Schweizer Franken), US$(Amerikanischen Dollar) oder AU$ (Australischen Dollar) verarbeitet, je nach Heimatland des eLearning Käufers und Kunden. Du findest alle Kurspreise hier.
  • Den Kunden mit Wohnsitz innerhalb der Gebiete von PADI Europe, Middle East and Africa werden 20% MwSt. berechnet.

Es gibt keine Änderungen bei den prozentualen PADI eLearning Anteilen für PADI Mitglieder. PADI eLearning gewinnt weiterhin an Bedeutung für PADI Mitglieder: 8,3 Mio. US$ sind bisher an PADI Mitglieder ausgezahlt worden.

Die Änderungen werden PADI eLearning noch attraktiver für den Kunden machen und für PADI Mitglieder einfacher handzuhaben sein.

Wir halten dich auf dem Laufenden mit weiteren Informationen, sobald diese Änderungen in Kraft getreten sind. Du kannst auch im Dokument Häufig gestellte Fragen – (FAQs) nachlesen, falls dir noch etwas unklar ist.

Wenn du Fragen hast, schreibe bitte an: [email protected].

LIVE Online Seminar zur neuesten Ausgabe der Training Bulletin – sei mit dabei und stelle Deine Fragen direkt !

Viertes Quartal Training Bulletin Live
Mittwoch, 7. November 2012 um 19:00 (Schweizerzeit)

Lieber PADI Partner,

Wir laden dich ein, gemeinsam mit uns das neuste Training Bulletin durchzugehen. Der Überblick erfolgt per Webinar und ist gratis. Teilnehmen können nur PADI Members.

Benutze bitte folgenden Link um dich für das Webinar anzumelden:

https://www1.gotomeeting.com/register/877714849

Dein PADI Team

Das „Who is Who“ der internationalen Tauchsportszene

zu Gast am Weissensee 

Von 28. – 30. September veranstalteten Karoline Wobovnik und Ernest Turnschek (Hotel Moser und Divecenter Yachtdiver Weissensee) zum vierten Mal in Folge die „Demodays Weissensee“. Während dem 3tägigigen Event haben tauchsportbegeisterte die Möglichkeit, Equipment (Halbtrocken- und Trockentauchanzüge, Atemregler, Tauchcomputer, Geräteflossen, Jackets, uvm.) verschiedener hochkarätiger Hersteller kostenlos zu testen und Informationen in Sachen Equipment aus erster Hand einzuholen.

Durch Regionalmanager Michael Elbeshausen,war PADi an diesem Event vertreten. Desweiteren waren Georg Mück von Dive IAC-Kärnten und Ernest Turnschek vor Ort und informierten schwerpunktmäßig über das Ausbildungsprogramm für technisches Tauchen und Tauchen mit Rebreather. Diese beiden Programme werden, erstmals in Österreich, ab 16. November – sowohl im User als auch im Instructorenbereich – bei Yachtdiver Weissensee. angeboten.

Die Highlights der heurigen Veranstaltung waren zum einen die Anwesenheit der Firma Poseidon, welche den Teilnehmern die Möglichkeit des kostenlosen Rebreather-Schnuppertauchens (geschlossenes Kreislauf-Tauchgerät) bot. Zum anderen gab es auch heuer wieder einen Scooterworkshop von BtS um im Anschluss einen der X-Scooter, sozusagen den „Maybach“ unter den Unterwasserscootern, zu testen.  Um das Equipment unter realistischen Bedingungen ausprobieren zu können, wurden am Samstag eine Tagesfloßtour zu Tauchplätzen mitten im Naturpark und am Sonntag non-stop Shuttleservices zu Landtauchplätzen organisiert.

Für Eistauchbegeisterte finden vom 22. bis 24. Februar die ICE-Demodays in Kooperation mit der Firma BtS Europa AG statt.

Auch nächstes Jahr heißt es am Weissensee wieder „Test The Best – Demodays Weissensee 2013“. Der Termin steht bereits fest (27. – 29- September 2013).